Berufsbild: PHP-Developer

Berufsbild:
PHP-Developer

Wie war dein Bewerbungsprozess?

Ganz einfach. Ich hatte über die Website den ersten Kontakt. Danach ging das recht schnell. Erst ein kurzes Telefon-Interview danach wurde ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Hier konnte ich meine Nervosität komplett ablegen. Es war eine total angenehme und lockere Atmosphäre mit einem Geschäftsführer und einem Entwickler. Im Kennenlerngespräch haben wir auch den Probearbeitstag vereinbart den ich schon 1 Woche später antreten konnte.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Mich haben besonders die großen und komplexen Projekte bei NEXUS gereizt, denn die bewirken, dass die persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten sehr gut sind. Schon an meinem Probearbeitstag bekam ich einen guten Eindruck von der Arbeitsweise und den Herausforderungen des Jobs. Ich wurde zum Mittagessen eingeladen und konnte mit anderen Entwicklern ganz offen sprechen und habe auch von den Dingen erfahren, die wohl gerade nicht so rund laufen. Es läuft ja nie immer alles perfekt aber hier wird offen damit umgegangen und ich habe das Gefühl, dass alle am gleichen Strang ziehen. Das moderne Gebäude, die gute Ausstattung der Arbeitsplätze und die freie Wahl der Betriebssysteme (PC, Mac oder Linux) haben für mich auch eine Rolle gespielt.

„Die Projekte sind groß und teilweise sehr anspruchsvoll, da wird es einem eigentlich nie langweilig und man kann sich stetig weiterentwickeln.“

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Wir starten mit einem „Daily-Stand-up“, ca. 15 Min um einen Überblick der anliegenden Dinge zu schaffen. Was ist wo zu tun? Wie umfangreich ist dies oder jenes? Wie wichtig ist es und bis wann ist was fertigzustellen? Auch Selbstreflexion mit Rückblick auf umgesetzte Projekte werden gemacht.  Danach widme ich mich meinen Aufgaben.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Die Projekte sind groß und teilweise sehr anspruchsvoll, da wird es einem eigentlich nie langweilig und man kann sich stetig weiterentwickeln. Außerdem arbeitet man im Team, was mir lieber ist, als solo. Die Arbeit mit den NEXianern macht Spaß, denn sie sind gut drauf und füreinander da. Durch die Zusammenarbeit mit den Entwicklern lernt man viel mehr dazu als wenn man alleine nach einer Lösung „recherchiert“. Auch die flexiblen Arbeitszeiten sind prima. Darüber hinaus gibt es oft auch gemeinsame Aktivitäten nach der Arbeit, wie z.B. Brettspiele-Abende, Bike-Touren, Feierabendläufe und einige Kollegen halten sich mit Fußball fit für das jährliche Fußballevent „Pokal der Unternehmen“

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die Projekte sind teilweise schon sehr komplex, da muss man echt auf Draht sein. Ich muss mich fachlich sehr gut auskennen und mich mit viel Neuem befassen.

Was macht Dein Team aus?

Alle in unserem Team haben unterschiedliche Schwerpunkte sodass wir uns gut ergänzen. Projektmanager und Software-Architekten sind immer Teil eines jeden Teams. Das Beste ist aber, dass alle wirklich gut zusammenhalten. Das Team arbeitet echt als Team.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ich mag das grün im NEXUS-Logo… haha das war ein Scherz. Bei NEXUS arbeitet man miteinander -egal ob Teamleiter, Werkstudent oder Geschäftsführer! Du kannst immer mit jedem sprechen und wirst ernst genommen. Bei meinem vorigen Arbeitgeber war das anders, da hatte ich immer das Gefühl nur einen Job zu machen. Hier fühle ich mich als Teil des Ganzen und das motiviert mich.

„Die Arbeit mit den NEXianern macht Spaß, denn sie sind gut drauf und füreinander da.“

Impressionen

Vorwärts gehen

Ready to Talk

Die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Nutzung Ihrer Daten zu widerufen. Ihrer Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.